Sprechstundenzeiten

Montag, Dienstag und (neu!) Donnerstag
von jeweils 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr.
Wir bitten Sie um Verständnis, dass die Beratungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung stattfinden.

Feldschmiedekamp 22, 25524 Itzehoe
Telefon: 04821-3235
Fax: 04821-889768

Aussensprechstunden:

Glückstadt: jeden ersten Dienstag im Monat, von 15.00 Uhr bis 16.30 Achtung, neue Zeiten ab August 2016: 14h -15:30 Uhr
im Gemeindehaus, Am Kirchplatz 19

weitere Infos

Sozialberatungszentrum in Itzehoe 04821-3235

keisgeschaeftsstelle-210

Der Sozialverband SoVD feiert sein Jubiläum. Für alle. Mit allen.

buergerfestberlin
Zu seinem 100-jährigen Jubiläum feiert der Sozialverband Deutschland (SoVD) mit Groß und Klein ein inklusives Bürger- und Familienfest. Schirmherr der Veranstaltung ist Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller. Die Besucherinnen und Besucher erwartet am 30. September und 1. Oktober ein volles Programm.



Der Sozialverband SoVD hat schon vielen Menschen geholfen. Immerhin ist der über 560 000 Mitglieder zählende Verband der ursprüngliche Sozialverband in Deutschland. Anlässlich seines 100. Geburtstags feiert der SoVD jetzt an seinem langjährigen Stammsitz, dem Berliner Rolandufer, ein großes Bürgerfest. Als Gast erwartet er am Samstag, dem 30. September, um 14:30 Uhr den Sänger und Entertainer Frank Zander. Der bekannte Künstler steht mit seinem Einsatz für bedürftige Menschen für den sozialen Zusammenhalt ökonomisch benachteiligter Menschen. Rundherum gibt es ein Programm mit vielfältigen Angeboten. Das Spektrum reicht vom Märchenmusical über Filmvorführungen bis hin zu Tombola, Rollstuhlparcours und Streetbasketball.





Mehr Informationen: sovd.de/buergerfest

Faltblatt „Inklusives Bürgerfest“ [PDF, 2,09 MB]
Bühnenprogramm [PDF, 6,70 MB]



Wir feiern unseren 100. Geburtstag. Feiern Sie mit! sovd.de/buergerfest

OV Kellinghusen /Hohenlockstedt: Herbstfest mit Spanferkel

Herbstfest mit Spanferkel-Essen

Im Rahmen seines 70jährigen Jubiläums gehen die Veranstaltungen des Ortsverbandes im Sozialverband Kellinghusen/ Hohenlockstedt weiter. Am Samstag, den 14.Oktober 2017, lädt der Vorstand Mitglieder und Gäste ins Gemeindehaus Kellinghusen, Kastanienallee, ein. Um 12.00 Uhr ist ein gemeinsames Spanferkel-Essen geplant. Anschließend folgt ein unterhaltsames Rahmenprogramm, bevor es dann noch eine Kaffeetafel mit Torte und Kuchen gibt.
Anders, als im Jahresprogramm bereits angekündigt, wurde der Veranstaltungsort aus organisatorischen Gründen gewechselt, also nicht in der Wiesengrundhalle.

Karl-Heinz Stürck, 1.Vorsitzender des Ortsverbandes: „Wir freuen uns, dass gerade im Jubiläumsjahr viele neue Mitglieder den Weg zu uns gefunden habe, dass bestärkt uns in unserem ehrenamtlichen Engagement zusammen mit dem Kreis- und Landesverband, sich für alle Mitglieder im Rahmen der sozialen Gerechtigkeit einzusetzen.“
Wer an dem Fest teilnehmen möchte, muss sich unbedingt vorher anmelden, nur so können die umfangreichen Planungen abgeschlossen werden. Anmeldungen bitte bis spätestens 30.09.2017 an das Vorstandsmitglied Erika Cordts unter der Telefonnummer: 04822/ 8611. Der Unkostenbeitrag beträgt für Mitglieder 3,-- Euro und für Gäste 15,-- Euro.

spanferkelFoto: Der 1.Vorsitzende, Karl-Heinz Stürck, und die Frauenbeauftragte des SoVD, Erika Cordts, freuen sich auf viele Gäste und Mitglieder beim Herbstfest.

Weiterlesen

OV Schenefeld: Infoveranstaltung zum Thema Sicherheit und Prävention

Montag, 20. November 2017, 14.30 Uhr,
Infoveranstaltung zum Thema Sicherheit und Prävention im Hotel Zum Nordpol

polizei.sfsDie Themen Sicherheit und Prävention gewinnen immer mehr an Bedeutung. Nahezu täglich kann man hören oder lesen, dass Senioren Opfer von Straftaten oder Verkehrsunfällen wurden.
Seit April 2014 gibt es in Schleswig-Holstein ausgebildete Sicherheitsberater für Senioren (SfS), die dazu beitragen sollen, das Sicherheitsgefühl lebens-älterer Menschen zu Hause und im öffentlichen Raum zu stärken.
Herr Buck aus Kellinghusen ist ein solcher SfS. Er ist kein „Hilfspolizist“. Er unterstützt durch Tipps und enge Kontaktpflege vor Ort die Polizeiarbeit hilfreich, um das Sicherheitsgefühl der Menschen zu steigern und Gefährdungspotenziale zu minimieren.
Über folgende Themen soll bzw. kann Herr Buck informieren: Wohnungssicherung, Haustürkriminalität, Straßenkriminalität, Betrug und Diebstahl, Garanten für Pflegebedürftige, Straßenverkehr, Internet, Verbraucherschutz usw. Der Nachmittag beginnt, wie immer, mit Kaffee und Kuchen, für den wir um einen Kostenbeitrag von € 5,00 pro Person bitten.
Für die Vorbereitung des Referenten und für den Kuchen benötigen wir aber ihre Anmeldung. Diese nimmt Christa Möller entgegen, Tel. 04892-738.

OV Schenefeld: Weitere Reisetermine

der  SOVD OV Schenefeld hat 2017 noch folgende Termine anzubieten :

6.-12. September 2017
Städtereise nach Nürnberg

20. September 2017
Fahrt zur Wassermühle nach Hanerau und auf den Spuren
des Dichter Theodor Storm in Hademarschen , Abfahrt 12,.30 Uhr ab
Schenefeld, Marktplatz

11.0ktober 2017
Kohlbüffet-Fahrt nach Wöhrden und weiter nach Büsum
Abfahrt 11.30 Uhr ab Marktplatz

8.12. 2017
Adventsfeier  Hotel zum Nordpol Schenefeld

14.12. 2017
Fahrt zum Stockseehof - Weihnachtsmarkt

13.-20.2. 2018
Urlaub im SOVD EHZ Büsum

Weitere Infos dazu hier im aktuellen Rundbrief des Ortsverbandes Schenefeld. Download

OV Schenefeld: Besuch im Kindergarten

Es ist schon längst Tradition, dass Vertreter des SovD-Ortsverbandes Schenefeld den Vorschulkindern im Kindergarten Schenefeld kurz vor den großen Ferien einen Besuch abstatten. Und natürlich kommen die nicht mit leeren Händen. Gemeinsam gaben Christa Möller, Elke Hahn und Kornelia Gerlach den 45 „Noch-Kindergartenkindern“ für ihren bevorstehenden Schulanfang einiges mit auf den Weg. Neben den materiellen Dingen wie Fähnchen, Caps, Malbuch, Buntstifte, Luftballons und Süßigkeiten war es Christa Möller besonders wichtig, die Kinder auf das Thema Inklusion hinzuweisen. „Es gibt viele Menschen, denen es nicht so gut geht wie Euch“, betonte Möller und bat die Kinder daher, auch mit diesen Menschen offen umzugehen und ihnen zu helfen. Schließlich solle jeder zu seinem Recht kommen. „Das geht allerdings nur, wenn ihr alle respektvoll miteinander umgeht - insbesondere mit denen, die Unterstützung benötigen.“ Daher wies Möller die künftigen ABC-Schützen darauf hin, dass sie stets auf ihre Mitmenschen achten und niemanden ausgrenzen. „Es sind nicht nur ältere Menschen, die auf einen Rollstuhl oder andere Hilfsmittel angewiesen sind - auch Kinder die leider schon im Rollstuhl sitzen“, erinnerte Möller die Jungen und Mädchen, die sich bei den Mitgliedern des Sozialverbandes für die Informationen und Geschenke mit einem Lied bedankten.

km 1807 kiga
Foto: Christa Möller (r) und ihr Team überraschten die Vorschulkinder des Kindergartens.

Neue Downloads verfügbar!

downloadbereichFür den Betrieb der Ortsverbände haben wir Ihnen hier neue Downloads eingestellt.
Ob es um Ehrenurkunden oder Zuschüsse geht, oder Vordrucke für die Kasse, im Downloadbereich finden Sie die bereitgestellten Dateien.
Um den entsprechenden Downloadbereich sehen zu können, müssen Sie sich vorher einloggen. Oben im Menü sehen Sie beide Punkte.

OV Wilster: Fahrt ins Blaue 2017

Renate Geisler berichtet:
Fahrt ins Blaue mit den SoVD – Ortsverband Wilster

56 gut gelaunte Mitglieder des SoVD traten am 20.08.2017, 8.30 Uhr, bei Sonnenschein die Fahrt ins Blaue an. Alle waren munter und gespannt.
Im Bus erfuhren wir nach der Begrüßung von Ulrike Schlotfeldt (1. Vorsitzende), wohin die Fahrt gehen sollte. Über Aukrug – Neumünster – ging es zum ersten Ziel: Plön. Dort erwartete uns um 11.30 Uhr am See im Restaurant Fegetasche ein reichhaltiges Büfett, das allen Ansprüchen gerecht wurde. Draußen regnete es derweil, aber gut gestärkt, warm und trocken, konnte das der guten Stimmung nichts anhaben. Alle sind satt geworden und so ging es dann weiter zum nächsten Reiseziel. Das war das Kloster Cismar, eine ehemalige Benediktinerabtei bei Grömitz. Der Klosterführer, Herr Scheil, berichtete über die interessante Geschichte des Klosters, sowie auch über das jährlich stattfindende Klosterfest im August. Einige von uns hatten zuletzt während der Schulzeit in Heimatkunde davon gehört. Das Kloster untersteht dem Schloss Gottorf. Neben wechselnden Kunstausstellungen lockt vor allem der Cismaraner Flügelaltar – kurz nach 1300 geschaffen - viele Besucher ins Kloster. Es  ist der älteste geschnitzte Altarschrein, den die Kunstgeschichte kennt. Wir begaben uns dann zur Johannes-Quelle im Kellergewölbe und anschließend war für uns eine Kaffeetafel im Klostercafé „Brunnenhaus“ gedeckt. Wer mochte, schlenderte danach noch bei Sonnenschein durch den Klostergarten.
Pünktlich zur Abfahrt fing es wieder zu regnen an, aber wir waren alle zufrieden und bis zur Ankunft in Wilster haben sich alle angeregt und fröhlich im Bus unterhalten. Wir freuen uns schon auf die nächste Aktion des Ortsverbandes und sagen alle Danke Ulrike, die diesen schönen Tag möglich machte.

OV Kellinghusen /Hohenlockstedt: Bingo beim Sozialverband

Der Ortsverband des Sozialverbandes Kellinghusen/ Hohenlockstedt lädt seine Mitglieder und Gäste wieder recht herzlich zum Kaffee- und Kuchennachmittag nach Hohenlockstedt ein. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, den 10.September 2017, um 15.00 Uhr im Restaurant “Zum Kühlen Grunde“, Mittelstraße 2.

Der Unkostenbeitrag für Ortsverbandsmitglieder beträgt 3,-- Euro, für Gäste 5,-- Euro. Im Anschluss wird wieder Bingo um interessante Preise gespielt, hier kann jeder Mitmachen. Für die Bildung von Fahrtgemeinschaften wenden sich die Mitglieder bitte an den 2.Vorsitzenden des Verbandes, Uwe Cordts , unter der Tel.Nr. 04822/ 8611.

OV Wilster: Sommerfest 2017

Renate Geisler berichtet:

Sommerfest des SoVD OV Wilster in der Rumflether Mühle

Am Samstag, 22.7.2017, feierte der Ortsverein des SoVD Wilster mit 68 Personen das jährliche Sommerfest.

In der Mühle wurden die Gäste von der Vereinsvorsitzenden Ulrike Schlotfeldt herzlich begrüßt und sie dankte Anna Martens, dass sie uns wieder in der Mühle aufgenommen hat.
An der Organisation und Ausrichtigung haben alle Vorstandsmitglieder mitgewirkt. Für den Tischschmuck sorgten Hilke Roth und Ulrike Schlotfeldt. Für das leibliche Wohl waren die Grillmeister Rudolf Alpen und Bernd Schwutze, sowie Christel Horstmann als Assistentin zuständig.

Das gemeinsame Grillfest mit Essen, Trinken, Spiel und Spannung konnte beginnen und wurde freudig angenommen. Dank vieler Sponsoren gab es einen reichlich gedeckten Tisch mit Präsenten für die Gewinner beim Bingo-Spiel. Die Spielaufsicht hatte Hilke Roth und die Glückstrommel drehte unermüdlich Astrid Noffke.
In geselliger Runde verbrachten die Mitglieder ein paar schöne Stunden und mit einem leckeren Kuchenbüfett endete der gemeinsame Tag, der hoffentlich allen gefallen hat, ganz entspannt. Wir freuen uns schon auf's kommende Jahr.

Weitere Beiträge ...