Sprechstundenzeiten

Montag, Dienstag und (neu!) Donnerstag
von jeweils 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr.
Wir bitten Sie um Verständnis, dass die Beratungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung stattfinden.

Feldschmiedekamp 22, 25524 Itzehoe
Telefon: 04821-3235
Fax: 04821-889768

 

neue Homepage für die Ortsverbände

Wir haben für alle Ortsverbände eine neue Homepage erstellt.
Dort können Sie sich die Neuigkeiten, Termine und Berichte aus Ihrem Ortsverband ansehen.
Schauen Sie mal rein und melden Sie sich gerne beim Newsletter an, so verpassen Sie keine Termine und interessanten Themen mehr.

sovd-steinburg.de

Sozialberatungszentrum in Itzehoe 04821-3235

keisgeschaeftsstelle-210

Neujahrsgespräche des SoVD

5000 neue Mitglieder im letzten Jahr, das freut, macht aber auch deutlich, wie sehr sich der Sozialstaat ändert und Menschen im Land um ihr Recht kämpfen müssen.
Unser Schwerpunkt der Sendung ist das traditionelle Neujahrsgespräch des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) mit der neuen Landesvorsitzenden Jutta Kühl und Sozialminister Heiner Garg (FDP). Auch 2017 konnte der SoVD einen deutlichen Mitgliederzuwachs verbuchen. Außerdem führen wir ein Interview mit Jutta Kühl.

Der Beitrag ist im Rahmen der Sendung 18:00 Uhr Schleswig-Holstein des dritten Programms zu sehen.
Hier den Filmbeitrag ansehen.

neujahrsgespraech

Oh, wo sind alle Berichte hin?

Hallo liebe Mitglieder und Gäste,
falls Sie sich das gerade fragen, habe ich die passende Antwort:
Wir haben eine neue Seite:

SoVD-Steinburg.de

Hier finden Sie alle Informationen wie bisher auf der Kreisverbandsseite, nur spezieller, sortierbar nach jeweiligen Ortsverbänden. Ich hoffe dadurch mehr Übersicht zu schaffen.
Die Seite ist zwar jetzt für die Öffentlichkeit geöffnet, es wird sich in den nächsten Tagen aber noch einiges ändern. Optisch und inhaltlich.
Zwischendurch ist ja auch noch Weihnachten ;)
Ich wünsche Ihnen ein schönes Fest!

Wenn Sie mich beschenken möchten, so wünsche ich mir weitere Berichte und Bilder von Ihren Weihnachtsfeiern oder anderen Veranstaltungen. Insbesondere möchte ich diejenigen ermutigen etwas zu schreiben, die ich noch nicht kennengelernt habe. Ein paar Ortsverbände haben leider noch keinen Inhalt. Eine Übersicht über kommende Termine wäre ein Anfang :)
Schicken können Sie Bilder und Text an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Insbesondere möchte ich hier noch auf den neuen Newsletter-Service hinweisen. Die Lieferung von wertvollen Informationen per Email ist auf jeden Fall einen Klick wert. Ich würde Sie auch gerne bitten, die neue Seite und den Newsletterdienst in Ihren Ortsverbänden publik zu machen.

Sollten Sie weitere Ideen oder Wünsche haben, die Sie gerne hier lesen oder nachschlagen möchten, ich habe auf der obigen Adresse immer ein offenes Ohr dafür.
Mit freundlichen Grüßen, Patrick Schulz

Informationen vom SoVD

Darum brauchen wir eine Rentenversicherung für alle

Die Frage, warum Beamte, Selbstständige oder Freiberufler nicht in die Rentenversicherung einzahlen müssen, ist so alt wie die Bundesrepublik selbst.

Muss das so sein?
Mehr lesen
 
Jutta Kühl ist erste Frau an der Spitze des Sozialverbandes Schleswig-Holstein

Die Kielerin Jutta Kühl ist neue Vorsitzende des Sozialverband Schleswig-Holstein – und damit erste Frau in diesem Amt.
Mehr lesen
 
Darf ich mit dem E-Scooter wieder Bus und Bahn fahren?

Mal schnell mit dem Bus in die Stadt fahren, um Einkäufe zu erledigen: Nutzer von E-Scootern hatten in den vergangenen Monaten nicht überall in Deutschland diese Möglichkeit. 
Mehr lesen
 
Woher weiß ich, ob ich später von Altersarmut betroffen bin?

Machen Sie unseren Online-Test!
Mehr lesen
 
Botschafterin der Special Olympics 2018

Im nächsten Jahr finden in Kiel vom 14. bis zum 18. Mai die Nationalen Sommerspiele der Special Olympics statt. Michaela Harder ist eines der Gesichter der Spiele.
Mehr lesen
 
Journals
                                                          and Supplies
Warum man vor dem bedingungslosen Grundeinkommen Angst haben muss

Die Idee für ein bedingungsloses Grundeinkommen ist einfach und verlockend. Wer würde es ablehnen, Geld geschenkt zu bekommen? Doch es lohnt sich näher hinzuschauen.
Mehr lesen
 
Children's
                                                          Book
                                                          Collection
Anruf von der Krankenkasse: Auf diese Dinge müssen Sie achten

Ein Anruf von der Krankenkasse kann Probleme mit sich bringen. Lesen Sie unsere Tipps, wie Sich sich richtig verhalten!
Mehr lesen
 
Literary
                                                          Classics
Von der Pflegeversicherung im Stich gelassen

Seit zwei Jahren kann Elke Behgam ihre Wohnung kaum noch verlassen. Unterstützung von der Pflegekasse bekommt sie nicht.
 
Mehr lesen

Der Sozialverband SoVD feiert sein Jubiläum. Für alle. Mit allen.

buergerfestberlin
Zu seinem 100-jährigen Jubiläum feiert der Sozialverband Deutschland (SoVD) mit Groß und Klein ein inklusives Bürger- und Familienfest. Schirmherr der Veranstaltung ist Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller. Die Besucherinnen und Besucher erwartet am 30. September und 1. Oktober ein volles Programm.



Der Sozialverband SoVD hat schon vielen Menschen geholfen. Immerhin ist der über 560 000 Mitglieder zählende Verband der ursprüngliche Sozialverband in Deutschland. Anlässlich seines 100. Geburtstags feiert der SoVD jetzt an seinem langjährigen Stammsitz, dem Berliner Rolandufer, ein großes Bürgerfest. Als Gast erwartet er am Samstag, dem 30. September, um 14:30 Uhr den Sänger und Entertainer Frank Zander. Der bekannte Künstler steht mit seinem Einsatz für bedürftige Menschen für den sozialen Zusammenhalt ökonomisch benachteiligter Menschen. Rundherum gibt es ein Programm mit vielfältigen Angeboten. Das Spektrum reicht vom Märchenmusical über Filmvorführungen bis hin zu Tombola, Rollstuhlparcours und Streetbasketball.





Mehr Informationen: sovd.de/buergerfest

Faltblatt „Inklusives Bürgerfest“ [PDF, 2,09 MB]
Bühnenprogramm [PDF, 6,70 MB]



Wir feiern unseren 100. Geburtstag. Feiern Sie mit! sovd.de/buergerfest

Neue Downloads verfügbar!

downloadbereichFür den Betrieb der Ortsverbände haben wir Ihnen hier neue Downloads eingestellt.
Ob es um Ehrenurkunden oder Zuschüsse geht, oder Vordrucke für die Kasse, im Downloadbereich finden Sie die bereitgestellten Dateien.
Um den entsprechenden Downloadbereich sehen zu können, müssen Sie sich vorher einloggen. Oben im Menü sehen Sie beide Punkte.

Bundeskanzlerin würdigt Sozialverband SoVD

m1002
Foto: https://twitter.com/hashtag/wirwerden100

Jubiläumsveranstaltung mit Reden von Angela Merkel und Guido Knopp

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum. Am 23. Mai 1917 hat sich der SoVD als Kriegsopferverband gegründet. Genau 100 Jahre später hat in Berlin ein Festakt mit Reden von Bundeskanzlerin Dr.  Angela Merkel und dem Historiker Prof. Dr. Guido Knopp stattgefunden.

Bundeskanzlerin Merkel hat den SoVD als „kompetenten Mitstreiter“ in der Politik gewürdigt. Der Verband lebe soziale Verantwortung und zeichne sich durch unermüdliches Engagement für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit aus, unterstrich die Kanzlerin beim Festakt zum 100-jährigen SoVD-Bestehen. Den Versehrten zu helfen, „allen Schwierigkeiten zum Trotz ein Leben in Würde führen zu können“, sei sowohl ein zutiefst menschliches Anliegen als auch Inspiration zur Verbandsgründung gewesen. Das betonte Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Rede.

SoVD-Präsident Adolf Bauer bedankte sich dafür, das Jubiläum mit der Bundeskanzlerin begehen zu können. „Wir wissen, dass Politik nicht immer frei von Zwängen agieren kann. Mitunter erscheinen die Forderungen der Sozialverbände parteipolitisch schwer durchsetzbar und finanziell herausfordernd. Der SoVD möchte aber nicht nur Probleme benennen, sondern auch konkrete Lösungen anbieten. Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, dass alle Menschen in unserem Land gleiche Chancen auf ein erfülltes Leben in sozialer Sicherheit haben“, sagte Bauer.

„Ihr Verband hat nicht nur die deutsche Sozialgesetzgebung maßgeblich beeinflusst. Er stand in den 100 Jahren seiner Existenz immer, wirklich immer, auf der guten, der lichten Seite unserer Geschichte. Dafür und für vieles andere darf man ihm und darf man Ihnen allen herzlich gratulieren“, sagte Knopp in seinem Vortrag.

Die historischen Erfahrungen seit 1917 – zwei Weltkriege, Unterdrückung und die NS-Diktatur – haben gezeigt, dass soziale Gerechtigkeit, Demokratie und Frieden einander bedingen. Daher setzt sich der Sozialverband SoVD seit 100 Jahren erfolgreich zugunsten sozial Benachteiligter für diese Werte ein.

Politisch vertritt der SoVD die Interessen der gesetzlich Rentenversicherten, der gesetzlich Krankenversicherten sowie der pflegebedürftigen und der behinderten Menschen.

Der SoVD unterhält in den Landesverbänden ein flächendeckendes Netz von Sozialberatungszentren und -büros sowie von Kreisgeschäftsstellen, die die Beratung der anspruchsberechtigten Mitglieder in allen sozialrechtlichen Angelegenheiten und die Vertretung vor den Sozialgerichten durchführen. Die Bundesrechtsabteilung nimmt die Interessen der Mitglieder vor dem Bundessozialgericht wahr.

Über seine Ursprünge, seine Rolle im Wandel der Zeit und seine heutigen Aufgaben wird der SoVD in den kommenden Monaten mit Veranstaltungen, Veröffentlichungen und Aktionen informieren. Die Webseite sovd.de/100 informiert rund um das Jubiläum.

Neu in 2017: Beim Jahresabschluss und Kassenbericht ist ab sofort nur noch ein Vordruck notwendig.

Dieser wurde vom Landesverband neu herausgegeben und ist jetzt hier im Downloadbereich als Excel- und PDF- Version erhältlich.

Bitte vorher unter Login anmelden, damit Sie in den Downloadbereich für Ortsverbände kommen.


Dazu gibt es auch für den, der möchte einen Musterbuchungsbogen, der vieles vereinfacht darstellt.

Dafür bitte per Mail an den Schatzmeister wenden. Peter Sprenger Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es wird in diesem Jahr (2017) diesbezüglich auch noch ein Schatzmeistertreffen geben.

Weitere Beiträge ...