Verbesserte Rentenleistungen statt Beitragssatzsenkung

Zu den Medienberichten über eine Senkung des Rentenbeitrags erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:
Es ist notwendig, den Beitragssatz zu stabilisieren anstatt kurzfristig die Bei-träge zu senken. Den oberen Grenzwert für die Rücklage im Rententopf her-aufzusetzen, wäre der richtige Weg. Dadurch entstehen neue Spielräume für Leistungsverbesserungen. Dann wäre es auch möglich, die Abschläge bei den Erwerbsminderungsrenten abzuschaffen. Damit würde eine klaffende Gerechtigkeitslücke geschlossen und den Menschen geholfen, die arbeiten wollen, es aber nicht mehr können.
V.i.S.d.P.: Benedikt Dederichs
Mehr Informationen:  http://www.sovd.de/2315.0.html
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok